Beispiel 170 - Gleichung einer periodischen Funktion mit nur einer Punktangabe

Aus Aufbereitungsrichtlinien
Wechseln zu: Navigation, Suche


Übungstyp und Quelle

Übungstyp
Ausfüllen
Vorhandene Strukturelemente
Nummerierung / Kennzeichnung von Beispielen
Aus dem Schulbuch
195789
Seite(n)
202

Original

Beispiel 170 - Gleichung einer periodischen Funktion mit nur einer Punktangabe.png

Aufbereitet

Angaben bei periodischen Funktionen:

Begriff periodische Funktion;

punktsymmetrisch (zum Ursprung, zu …) oder achsensymmetrisch (zur senkrechten Achse; zu x = …);

verläuft wellenförmig ober- und unterhalb der waagrechten Achse (der Gerade y = …);

Beginn mit steigend/fallend lins-/rechtsgekrümmt und Quadranten;

Anzahl der Perioden;

charakteristische Werte einer Periode (Nullstellen bezogen auf die Mittellinie, Extremwerte);

+++899. |FA 6.1|

Sinusfunktion

Gegeben ist der Graph einer Sinusfunktion f mit f(x) =a *'sin(b *x) mit dem Extremum P =('pi|3).

{{Grafik

Koordinatensystem ohne Skalierung

waagrechte Achse: x;

senkrechte Achse: y;

---

Der dargestellte Graph von f ist periodisch, verläuft wellenförmig oberhalb und unterhalb der waagrechten Achse und ist punktsymmetrisch zum Ursprung. Es sind ~~2 Perioden dargestellt. Eine Nullstelle ist (0|0), der erste Hochpunkt im 1. Quadranten ist P.}}

---

Aufgabenstellung:

Geben Sie den Funktionsterm von f an!

[]

-----