Beispiel 159 - Liniendiagramm mit Sprungstellen

Aus Aufbereitungsrichtlinien
Wechseln zu: Navigation, Suche


Übungstyp und Quelle

Übungstyp
Auswählen
Vorhandene Strukturelemente
Nummerierung / Kennzeichnung von Beispielen
Aus dem Schulbuch
195789
Seite(n)
181

Original

Beispiel 159 - Liniendiagramm mit Sprungstellen.png

Aufbereitet

Dieses Liniendiagramm wird abschnittsweise aufgelöst. (Also nicht in einzelnen Punkten angegeben.)

+++809. |FA 1.4|

Parkgebühr

Für das Parken auf einem öffentlichen Parkplatz sind Gebühren zu bezahlen.

Die Parkgebühr (in €) in Abhängigkeit von der Abstellzeit des Fahrzeugs (in min) sind im nebenstehenden Diagramm dargestellt.

{{Grafik:

Koordinatensystem

waagrechte Achse: Parkzeit (min); [0; 240]; Skalierung: 30

senkrechte Achse: Parkgebühr (€); [0; 3]; Skalierung: 0,5

---

Das dargestellte Diagramm besteht aus 2 Punkten und 5 waagrechten Streckenabschnitten mit jeweils einer Sprungstelle. Der Anfangspunkt jeder Stecke ist durch einen leeren Kreis, der Endpunkt durch einen ausgefüllten Kreis gekennzeichnet.

1. Punkt mit vollem Kreis: (0|0)

1. Abschnitt von (0|0,5) bis (90|0,5)

2. Abschnitt von (90|1) bis (150|1)

3. Abschnitt von (150|1,5) bis (180|1,5)

4. Abschnitt von (180|2) bis (210|2)

5. Abschnitt von (210|2,5) bis (240|2,5)

2. Punkt mit leerem Kreis: (240|3)}}

---

Aufgabenstellung:

Kreuzen Sie die beiden zutreffenden Aussagen an!

[] Für 30 Minuten bezahlt man gleich viel wie für eine Stunde Parken.

[] Ab 1,5 Stunden Parkzeit sind für jede weitere Stunde 50 Cent zu entrichten.

[] Die Kosten für das Parken steigen linear mit der Abstellzeit des Fahrzeugs.

[] Stellt man das Auto exakt 2,5 h auf dem Parkplatz ab, so bezahlt man dafür einen Euro.

[] Jede halbe Stunde Parken kostet 50 Cent.

-----