Beispiel 121 - Liniendiagramm mit Sprungstelle

Aus Aufbereitungsrichtlinien
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übungstyp und Quelle

Übungstyp
-
Vorhandene Inhaltstypen
Informationsgrafik
Vorhandene Strukturelemente
-
Aus dem Schulbuch
Matura BHS Mai 2019 Beispiel 5c (matura.gv.at - Mathematik)
Seite(n)
-

Original

Beispiel 121 - Liniendiagramm mit Sprungstelle.jpg

Aufbereitet

Die Grafik wird so beschrieben, dass die Aufgabenstellung gelöst werden kann:

{{Beschreibung der Abbildung:

Koordinatensystem

waagrechte Achse: Zeit seit Jahresbeginn in Tagen; [0; 150], Skalierung: 10;

senkrechte Achse: Uhrzeit des Sonnenaufgangs in Stunden; [0; 9], Skalierung: 1;

---

Die Darstellung des Graphen beginnt bei ca. (0|7,8) und verläuft bis ca. t =87 streng monoton fallend und rechts gekrümmt. An der Stelle t =87 ist eine senkrechte Gerade eingezeichnet und der Graph hat dort wegen der Zeitumstellung auf Sommerzeit eine Sprungstelle. Der Sprung erfolgt in vertikaler Richtung von ca. 5,8 auf ca. 6,8.

Der Graph verläuft anschließend bis ca. (150|5) streng monoton fallend und links gekrümmt.

---

Der Graph verläuft ca. durch folgende Punkte:

(0|7,8), (30|7,4), (60|6,6)

Sprung bei t =87 von ca. 5,8 auf 6,8

(100|6,3), (110|5,9), (120|5,7), (150|5)}}

---