Beispiel 104 - Winkelfunktion - Sinusfunktion, Herzfrequenz

Aus Aufbereitungsrichtlinien
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übungstyp und Quelle

Übungstyp
-
Vorhandene Inhaltstypen
Informationsgrafik
Vorhandene Strukturelemente
-
Aus dem Schulbuch
Matura BHS Mai 2020 Beispiel 7c (matura.gv.at - Mathematik)
Seite(n)
-

Original

Beispiel 104 - sinusfunktion herzfrequenz winkelfunktion.jpg

Aufbereitet

Beschreibung der Grafik:

{{Beschreibung der Abb. 7c:

Koordinatensystem

waagrechte Achse: t in s; t >=0; Skalierung: keine;

senkrechte Achse: h(t) in cm; h(t) >0; Skalierung: keine;

---

Die dargestellte Funktion h ist eine Sinusfunktion. Der Graph von h beginnt streng monoton steigend im Wendepunkt (0|h(0)).

Die Hochpunkte und Tiefpunkte von h haben positive Funktionswerte.

---

Es sind 4 strichlierte Linien eingezeichnet:

1 waagrechte Linie schneidet den Graphen von h in den Hochpunkten von h.

1 waagrechte Linie schneidet den Graphen von h in den Wendepunkten von h.

1 waagrechte Linie schneidet den Graphen von h in den Tiefpunkten von h.

1 senkrechte Linie schneidet den Graphen von h im ersten Tiefpunkt von h.}}

---