Formel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Aufbereitungsrichtlinien
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Beispiele)
 
Zeile 16: Zeile 16:
 
*[[Beispiel 16 - Formel]]
 
*[[Beispiel 16 - Formel]]
 
*[[Beispiel 17 - Formel]]
 
*[[Beispiel 17 - Formel]]
 +
*[[Beispiel 27 - Längere Hervorhebung mit Informationsgehalt]]
 +
*[[Beispiel 47 - Auswählen]]

Aktuelle Version vom 26. März 2018, 16:37 Uhr

Formeln kommen in den verschiedenen Schulbüchern in unterschiedlicher Häufigkeit vor. Dazu gehört unter anderem jede

  • mathematische/physikalische Formel, Gleichung oder Rechnung
  • chemische Formel (Strukturformel oder Reaktionsgleichung)

Die Übertragung der Mathematikbücher und aller mathematischer Formeln in anderen Schulbüchern erfolgt in gleicher Weise wie für die standardisierte kompetenzorientierte Mathematikmatura. Die dort verwendeten Übertragungsrichtlinien, zahlreiche adaptierte Übungsbeispiele aus dem Bereich der Oberstufe sowie linearisierten Maturaarbeiten stehen unter https://www.srdp.at/downloads/ (Stand: 11. Mai 2017) zur Verfügung und können als Orientierungshilfe verwendet werden. Die Änderungen, die im Mai 2017 in Absprache mit den Verantwortlichen im bmb erfolgt sind, werden bis September 2017, gemeinsam mit der linearisierten Formelsammlung, die für die Matura verwendet werden darf, ebenfalls unter dieser Adresse abrufbar sein. Achtung: Es wird zwei unterschiedliche Formelsammlungen geben (BHS und AHS). Grafiken werden nummeriert und diese Grafiken werden in geeigneter Weise für starke Vergrößerungen und für taktile Darstellungen mit Braillebeschriftung adaptiert und in einem eigenen Dokument zur Verfügung gestellt werden.

Allgemeine Aufbereitungshinweise

Eine Formel, Gleichung oder Rechnung wird dann als eigener Absatz formatiert, wenn sie im Fließtext schwer zu lesen ist. Dabei handelt es sich um alle Konstrukte, die Operatoren beinhalten.

  • Die Schreibweisen sind den Übertragungsrichtlinien für Mathematik zu entnehmen.
  • Spalten werden oft verwendet, um Platz zu sparen. Sie müssen sinnvoll aufgelöst werden.
  • Additionen und Subtraktionen, die untereinander aufgeschrieben sind, werden linearisiert.

Beispiele